360-Videos

360-Videos werden auch als immersive Videos oder sphärische Videos bezeichnet. Sie bestehen aus einer auf Video aufgezeichneten Rundum-Aufnahme und ermöglicht dem Zuschauer die Sicht in alle Richtungen. Aufgenommen werden 360° Videos mit einer oder mit mehreren Kameras.

Das Abspielen des aufgezeichneten Bildes erfolgt via YouTube oder Facebook am Computer. Die Navigation kann dabei mit einer Computer-Maus als Interface erfolgen oder bei Betrachtung mit einer Datenbrille automatisch durch die Blickrichtung.

360 ist eine Bewegtbild-Anwendung im Bereich Virtuelle Realität (VR).

Die grösste Schwierigkeit bei der Herstellung liegt im Wegfallen der üblichen Möglichkeiten der Filmsprache. Blickwinkel, Bewegungen der Kamera (Kameraschwenk und Fahrten), Montage aber auch sequentielles Erzählen gehorchen anderen Gesetzesmäßigkeiten als beim normalen Film.

Darum gleichen 360 Grad Produktionen oftmals einer Inszenierung für eine Bühne. Darin liegt die Chance, aber auch die Problematik dieser Filmart.

360° Filme wurden bereits in den 1960er-Jahren produziert. Seit 2010 wurden digitale 360-Videos immer wieder zum absoluten Trend (v)erklärt.

Wo steht VR 360 Video heute? Eine Einordnung

Wo steht VR 360 Video heute? Nach dem Hype der ersten Jahre ist es still geworden um das einstige Wunderkind. Dieser Artikel untersucht anhand des bekannten Hype-Modells von Gartner wo die virtuelle Realität heute steht. Er erklärt, warum wir uns möglicherweise noch auf einiges gefasst machen dürfen, ungeachtet davon, ob sich die VR-Technologie in einer Nische oder im Massenmarkt behaupten wird. [...]

YouTube Kanäle für virtuelle Realität (VR): Hier wartet die Zukunft

Die Tiefe des Angebots kennt im Internet keine Grenzen. Das gilt auch für VR-Videos. FILMPULS präsentiert in diesem Artikel die aktuell drei wichtigsten YouTube Kanäle für virtuelle Realität (VR), die aktuell noch als Geheimtipp gelten: Spotlight Stories, Daydream District und Google Virtual Reality. Diese drei Video-Plattformen demonstrieren, wohin die Reise bei Facebook und Google in Zukunft führen kann. [...]

Immersion bei Film und Video und was man unbedingt darüber wissen muss

Was heißt Immersion und wie funktioniert das Eintauchen in fremde Welten? FILMPULS geht dem vielzitierten Zauberwort auf den Grund. Wir erklären die Funktionsweise, Herkunft und die wichtigsten Hintergründe, erläutern den Unterschied zwischen virtueller Realität (VR) und Illusion und zeigen, wie immersive Wirkung in 360 Film und Games untersucht und präzise bewertet werden kann. [...]

«Pearl»: der 360 Film ist auf Augenhöhe mit dem Oscar angekommen

Mit "Pearl" wurde dieses Jahr erstmals in der Geschichte des Oscars ein 360 Film nominiert. Der für die Virtual Reality Reihe "Google Spotlight Story" entstandene Kurzfilm von Regisseur Patrick Osborne schlägt erfolgreich eine Brücke zwischen Technik und Kreativität. FILMPULS blickt hinter die Kulissen, analysiert die Machart und erklärt im Detail, warum dieser immersive Film als Meilenstein für VR betrachtet werden muss. [...]

360 Videos und ihre Zukunft: eine Prognose

Noch nie in der Geschichte des Films war es so einfach, 360 Videos zu drehen und einem Millionenpublikum zugänglich zu machen. Trotzdem lässt der prognostizierte Durchbruch nach wie vor auf sich warten. Was läuft schief? Drei Thesen, wie der 360-Film seinen verdienten Platz in Marketing und Kommunikation mit Film und Video findet. [...]

YI HALO 360-Grad-Kamera von Google mit Kundenprojekt gratis testen

Die YI HALO 360-Grad-Kamera ist die jüngste technische Innovation von Google für VR. Trotz vergleichsweise exorbitant hohem Preis ist die Kamera für die Dauer von 2 Monaten für Filmemacher und ihre Kunden gratis verfügbar. Wie das geht? Ganz einfach: Man kann sich online darum bewerben, mit dem digitalen Zauberteil ein Projekt zu realisieren. [...]

Trends für 2017 … – und was die gute Fee damit zu tun hat

Anders als im Vorjahr listen wir dieses Jahr keine Trends für 2017 auf. Sondern wir legen offen, was wir uns für das noch junge Jahr und für die Kommunikation mit Film und Video in heimlichen Stunden von einer guten Fee wünschen würden. (Falls Sie die gute Fee sind oder die gute Fee kennen: melden Sie sich unter info(at)filmpuls.ch) [...]

Visual Storytelling Trends. Eine Standortbestimmung per Ende Q2/16

Per Ende des letzten Jahres schien klar, was an Storytelling Trends die Kommunikation mit Film und Video in Zukunft beherrschen würde. Ganz zuvorderst auf der Liste der Buzzwords stand vor sechs Monaten die nun endlich und unweigerlich vor ihrem Durchbruch stehende virtuelle Realität, zusammen mit 360-Grad-Videos, immersivem Journalismus, Wearable Computing und dynamischem Storytelling. Alle diese Megatrends schienen so nah, wie der Brexit fern. Und heute? Nach den Sommerferien beginnt vielerorts bereits die Vorbereitung der Budgetplanung für das Jahr 2017. Anlass genug für eine sommerliche Standortbestimmung in Sachen Trends, Best Practise inbegriffen. [...]

Virtuelle Realität bleibt Storytelling zwischen Vision und Wunsch

Virtuelle Realität soll, der Trend-Begriff trägt es in sich, Realität vermitteln. Realität bedeutet für den Menschen, der in den meisten Fällen zwei Augen im Kopf trägt, das Leben dreidimensional zu sehen. 3-D-Filme gibt es im Kino und in Event-Parks seit den siebziger Jahren. Aber noch immer hat es die Technologie erstaunlicherweise nicht geschafft, sich flächendeckend durchzusetzen. Will sich VR in der breiten Masse global etablieren, muss sie dieses Problem endlich und überzeugend lösen. [...]

Trends Storytelling mit 6 Themen, die richtig wichtig werden!

Wo sich technische Innovationen in rascher Kaskade überschlagen ist es umso wichtiger, nicht nur zu wissen was sich ändert, sondern auch was bleibt. Bleiben allerdings wird der Mensch. Er bleibt im Zentrum und bleibt Sinn und Zweck von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen, mitsamt seinen Besonderheiten und Unzulänglichkeiten, und getrieben von den Daseinsgrundfunktionen. Die Wichtigkeit von interaktiven Stories, welche Texte, Fotos, interaktive Grafiken, Karten und Animationen zu verbinden wissen, wird markant zunehmen. [...]