Checkliste

Filmpuls publiziert hier Checklisten zur Unterstützung von Entscheidern und Mitarbeitenden im Bereich Marketing und Kommunikation, die sich mit Auftragsfilm beschäftigen. Hier finden sich Entscheidungshilfen zu allen Themen entlang der Wertschöpfungskette der Filmproduktion. Ergänzt mit wertvollen Insiderwissen und in der Praxis vielfach erprobten Tipps und Trick sollen sie die Qualität von Filmen und Videos in der Bewegtbildkommunikation zu verbessern helfen.

CEO Video von A-Z, Teil 3: die wichtigsten Formen, Empfehlungen inklusive

In einem Leadership-Video legt der CEO die audiovisuelle Interpretation seiner Person in fremde Hände. Dabei können Fremdbild und Eigenbild kollidieren. Damit solche Kollisionen fruchtbar und nicht furchtbar enden, muss die Formatentwicklung systematisch erfolgen. Teil 3 der Filmpuls-Serie zu Leadership-Videos erläutert die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Formen von CEO-Videos. [...]

CEO-Videos von A-Z, Teil 1: Kosten, Vorgehen und Konzeption

Kommunikations-Profis wissen ebenso wie die meisten Persönlichkeiten auf oberster Kaderstufe in einem Unternehmen: Kommunikationskompetenz ist immer auch Führungskompetenz. Weil auch in der Unternehmenskommunikation zunehmend auf Video gesetzt wird, setzen immer mehr Unternehmen auch auf CEO-Videos. Das birgt Chancen und Risiken. Filmpuls zeigt in einer exklusiven vierteiligen Serie von Profis für Profis, was es für die erfolgreiche Kommunikation von Führungskräften mit Video zu beachten gilt. [...]

Wie Video Testimonial mit 6 einfachen Regeln noch besser werden

Das Video Testimonial ist ein Erfahrungsbericht, mit dem die Glaubwürdigkeit für eine Dienstleistung oder ein Produkt gesteigert werden soll. Es ist gewissermaßen die werberische Schwester des CEO-Videos und der personifizierte Bruder des Imagefilms und Produktefilms. Dieser Artikel erklärt, wie authentische Videos für Testimonials in der eigenen Küche gelingen. Checkliste für Rechtsfragen inklusive. [...]

Billige Ausreden bei Film- und Videoprojekten: die Top 10

Sie sind die Geisterfahrer jeder Filmproduktion: Billige Ausreden, die einem mit der Selbstverständlichkeit eines mehrachsigen Trucks in einem amerikanischen Actionfilm auf der Gegenspur im dümmsten Moment entgegenkommen. Filmpuls präsentiert zum Jahresbeginn die Top 10 der billigsten und häufigsten Ausreden bei Film- und Videoprojekten. [...]

Richtig entscheiden: Sieben Strategien nicht nur für Film und Video

Die Möglichkeit zu entscheiden ist ein wesentlicher Teil unserer Selbstdefinition und ein zentraler Teil unserer Individualität. Filmpuls präsentiert 7 einfache, wissenschaftlich fundierte aber auch praxisorientierte Strategien zur Entscheidungsfindung. Passend zur Jahreszeit eignen sich die Entscheidungshilfen natürlich auch zur Bestimmung von Weihnachtsgeschenken oder für die Wahl eigener Neujahrsvorsätze. [...]

Kommunikation mit Film und Video: Was kein Produzent freiwillig sagt

Bevor ein Chirurg seine Patienten operiert, ist er gesetzlich dazu verpflichtet, seinen Schützling über tatsächliche und mögliche Risiken zu informieren. Bei Filmproduzenten und Videomachern ist das anders. Zwar ist das Wissensgefälle zwischen Anbieter und Leistungsempfänger oftmals ähnlich spektakulär wie zwischen Arzt und Patient. Aber wer was wem warum wann wie bei einer Filmproduktion sagt, dafür bestehen im Geschäft mit Bewegtbild keine festen Regeln. 10 Dinge, die Ihnen ein Produzent nie sagen würde. [...]

Zeitraffer, Blende und Zeitlupe im Film: Zeit- und Raummanipulation

Der Film kann Effekte hervorbringen, die in der Fotografie nicht möglich sind. Zu diesen Effekten gehören die Blende, der Zeitraffer und die Zeitlupe. Alle drei Effekte haben eine Einfluss auf unsere Wahrnehmung der Zeitachse in einem Film: sie manipulieren unser Zeitempfinden mit optischen Manipulationen, losgelöst von der Storyline. Drei Arten von Blenden, Zeitraffer und Zeitlupe ergänzen die Möglichkeiten der Montage in der Kommunikation mit Film und Video. [...]

Filme schneiden und Videos professionell montieren (4/4)

Ein Film oder ein Video hat keine endgültige Form, bevor nicht eine Vielzahl von unterschiedlichen Einstellungen miteinander verknüpft werden. Anders als bei einer Photographie (zumindest vor der Erfindung von Photoshop) bietet diese in der Montage vorkommende Verknüpfung kaum kontrollierbare Möglichkeiten zur Manipulation. Dieser Artikel zählt die wichtigsten Arten der Manipulation auf und erklärt die Mechanismen anhand von Beispielen. [...]

Film schneiden und bearbeiten wie ein Profi (3/4)

Teil 3 der vierteiligen Filmpuls-Sommerserie zum Thema Film- und Videoschnitt. Die Filmmontage ist wie jede filmische Disziplin ein Handwerk mit dem Potential einer Kunst. Handwerkliche wie künstlerische Aspekte der Filmmontage lassen sich nicht nur inhaltlich, sondern auch aus rein formaler Sicht betrachten. Die durch formale Prinzipien geprägte Montage macht in diesem Fall die Wirkung des Filmbildes zum Stil-Prinzip. [...]

Videos schneiden und professionell Filme montieren (2/4)

In den Pionierzeiten des Films beschränkte sich die Filmmontage darauf, mit dem Schnitt die für die Erzählung notwendigen Ereignisse in chronologischer Folge hintereinander zu schneiden. Spannung konnte dabei nicht durch den Schnitt entstehen, sondern nur durch den Inhalt der Erzählung. Der Filmschnitt war Diener der Realität. 1901 ging James Willamson in seinem Film "Attack on a China Mission" einen Schritt weiter: [...]
1 2