Werbefilm (TV-Spot)

Ein Werbespot, umgangssprachlich oftmals auch als TV-Spot oder TV-Commercial (Kurzform: TVC) bezeichnet, ist ein kurzer Film, mit dem für eine Ware, eine Marke oder eine Dienstleistung geworben wird. Der Werbespot wird im Auftrag des Markeninhabers oder Produktanbieters von darauf spezialisierten Filmproduktionen hergestellt und meist im TV oder Kino und zunehmend auch im Internet eingesetzt. Ein Werbespot soll in erster Linie den Verkauf des beworbenen Produktes steigern (Bekanntheit, Auslösen der Kaufabsicht) oder das Produktvertrauen (Image, Sympathie) erhöhen. Die werbende Absicht verbindet den Werbespot mit dem Imagefilm und anderen, längeren Werbefilmformaten. | © Condor Films™

Was ist ein Video? Worin liegt der Unterschied zum Film?

Die technische Gleichschaltung von Film und Video bildet eine ganz große Chance. Vorausgesetzt, wir besinnen uns darauf, was die Aufgabe von Bewegtbild in Marketing und Kommunikation ist: Wirkung zu erzeugen. Ungeachtet wie man das Kind benennen will: Videos und Filme können das beide. Sofern sie nicht als Kaugummi für die Augen missbraucht werden. [...]

Was kann Farbpsychologie in Film und Video leisten?

Während in nahezu allen Disziplinen des Marketings und der Kommunikation an abverkaufsrelevanten Kontaktpunkten die Evaluation von Farben und die Arbeit mit Farbkonzepten unverzichtbar ist, gehen Filmemacher im Auftragsfilm, bei TV-Spots ebenso wie beim Imagefilm, Produktfilm oder Online-Video mit Farbpsychologie um, als wären sie Pfahlbauer aus dem Neolithikum. Diese Nachlässigkeit geht zu Lasten der Wirkung! [...]

Dramaturgie für Einsteiger in Film und Video

Nicht Anfang und Ende sondern das Vorher und Nachher und damit alle Dinge, die dazwischen stattfinden geben der Story bei der Kommunikation mit Film und Video ihren Wert. Fernsehmacher sprechen in diesem Zusammenhang gerne von Fallhöhe. Je höher der Verlust, je unüberwindbar ein Problem, desto stärker zieht die Story das Publikum in den Bann. [...]